Übergabe der Spenden vom Weltgästeführertag 2018

Der diesjährige Weltgästeführertag im Februar unter dem Motto “Menschen, die Geschichte schrieben” war eine sehr gelungene gut besuchte Veranstaltung. Der Verein entschied, den Spendenerlös dieses Mal der Abtei St. Matthias für die aktuell laufende Restaurierungsmaßnahme des Kreuzgangs zur Verfügung zu stellen.

Dieses einzigartige Bauwerk aus der Zeit der Frühgotik wurde im Zuge der Säkularisation Anfang des 19. Jh. durch den französischen Staat verkauft und lange Zeit für landwirtschaftliche Zwecke genutzt sowie teilweise zu Stallungen umgebaut. Die hierdurch entstandenen Schäden waren gravierend und bis heute noch nicht behoben. Es gibt noch viel zu tun, bevor die im Kloster lebenden Benediktinermönche den Kreuzgang wieder als Arbeits- und Aufenthaltsort in ihren Tagesablauf einbinden können.

Die bei der Spendenübergabe am 2. Juli 2018 anwesenden Gästeführer wurden durch Abt Ignatius im Rahmen einer Führung über die aktuelle Baumaßnahme informiert.

Foto: Spendenübergabe am 2. Juli 2018  – Anke Reichelt und Abt Ignatius
(Copyright: Sabine Gödert)